Der richtige Kinderschlafsack

Die Wahl des Schlafsacks für Ihr Baby oder für Ihr Kind will gut überlegt sein. Neben der TOG- Angabe, die den allgemeinen Wärmegrad als Vergleichswert angibt, sind die Raumtemperatur und die individuelle Entwicklung des Kindes beim Kauf des richtigen Kinderschlafsacks ausschlaggebend. Je nach Anbieter sind hier auch Bezeichnungen wie Sommerschlafsack oder Winterschlafsack Hinweise für die relative Höhe des TOG-Wertes.
Mitwachsende Kinderschlafsäcke sind in allen Größen empfehlenswert, besonders bei einem Kind, da sie Kosten und „Notkäufe“ wegen plötzlicher Wachstumsschübe ersparen.
Mikrofasermaterialien lassen im Schlafsack einen größtmöglichen Feuchtigkeitsaustausch zu. Sie sollten dennoch mit einer weichen (Bio-) Baumwolle auf der hautnahen Innenseite kombiniert werden, was die meisten Kinder durch Body oder Schlafanzüge generell schon erfüllen. Alle verarbeiteten Reißverschlüsse des Schlafsacks sollten mit einem Antikratzschutz gegen Verletzungen bei nächtlichen Bewegungen des Kindes verdeckt sein (Stoffblenden entlang des Reißverschlusses, Kappe am Reißverschlussende unterhalb des Kinns). Auch sollten Arm- und Halsausschnitt ein Hineinrutschen des Kindes in den Schlafsack verhindern.

Schlafsack mit Ärmeln und/oder mit Beinen

Eine Wahloption beim Kauf eines Kinderschlafsack sind abnehmbare Ärmel, die sich im Krankheitsfall, auf Reisen, in kühleren Räumen oder in besonderen Entwicklungssituationen anbieten. Entwicklungssituationen sind besonders die Altersklasse der 6-10 Monate alten Babys und „Fremdelphasen“ der Kinder. Hier sollte aber eine mögliche Verletzung durch Ausziehen der Ärmel bei kratzenden Klettverschlüssen am Schlafsack vermieden werden.
Wenige Anbieter nehmen auch auf besonders bewegungsintensiv schlafende Kinder mit einer Strampelsack-Funktion Rücksicht, so dass die Kinder den bestmöglichen Freiraum im Schlaf genießen können. Falls Sie sich nicht sicher sind, wie bewegungsintensiv Ihr Kind ist und wie es sich entwickelt, dann ist sicherlich ein mitwachsender Multifunktions-Schlafsack die beste Alternative. Hier können wahlweise Strampelsack, oder aber auch der Gebrauch mit Beinen durch Reißverschlüsse u.ä. eingestellt werden.

Als allgemeine Richtlinie dient die TOG- Tabelle zu Ihrer Orientierung.

Bitte bedenken Sie auch, dass Kinder ein Mehrschichtsystem bei ihrer Schlafbekleidung ähnlich unangenehm empfinden wie Sie, und es auch bei den Kleinsten individuell wärmebedürftigere und „hitzigere“ Persönlichkeiten wie bei uns Eltern gibt.

 

Lieblingsstichworte unserer Besucher